...heute schon geknuspert?

Über Filinchen

Bewusste Ernährung – leicht, lecker und ganz einfach: Filinchen. Das Zwischendurch für jede Gelegenheit, den ganzen Tag. Geschmack mit wenig Kalorien pro Scheibe: Filinchen beweist, das es geht. Waffelbrote in zahlreichen Varianten für die ganze Familie: Lower Carb für die kohlenhydratreduzierte Ernährung, Vollkorn für bewussten Genuss oder Minis für den ganz kleinen Hunger.

„Filinchen ist leichter als Knäckebrot und wird im Waffeleisen gebacken.“

Heute schon geknuspert? Filinchen heißt: Genießen mit gutem Gewissen. Essen – knabbern – knuspern. Filinchen macht allen Spaß, Groß und Klein.

Die erste Besonderheit: Der Teig wird auf das Waffeleisen gespritzt und dort gebacken

Bei unseren Filinchen spritzen wir den flüssigen Teig durch kleine Düsen auf das Waffeleisen und backen den Teig für drei bis vier Minuten, bevor wir die Filinchen-Platten schneiden und verpacken. Da die Düsen nur zwei Millimeter groß sind, finden sich keine Körner direkt im Filinchen-Teig.

Die zweite Besonderheit: Die Rohstoffe – mehr Vielfalt beim Mehl

Für Filinchen verwenden wir vor allem Weizenmehl Typ 550, das wir je nach Sorte mit Roggenmehl, Sojamehl oder Hafermehl ergänzen.

In unserem Filinchen wird keine Hefe eingesetzt. Als Backtriebmittel setzen wir in geringen Mengen Natriumhydrogencarbonat und Kaliumcarbonat ein.

Die dritte Besonderheit: Herzhaft oder süß – Filinchen passen zu jedem Aufstrich und schmecken auch „pur“

Filinchen sind nicht nur herzhaft (z. B. mit Wurst und Käse) ein Genuss, sondern auch süß (z. B. mit Honig und Marmelade). Ein Filinchen ist leicht und schmeckt zwischendurch auch ganz ohne Belag.

Die vierte Besonderheit: Der zarte Biss

Für alle Geschmäcker
Unser Knusperbrot gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Das Original-Filinchen hat schon seit den 1960er seine Fans. Der mit Butter gebackene Klassiker ist ein echter Allrounder – ob zum Frühstück, als Snack für zwischendurch, süß oder herzhaft.

Immer dabei
Viel Geschmack, weniger Kalorien pro Scheibe, passt in jede Tasche: Als Snack zwischendurch bieten sich vor allem die Mini Filinchen an – in den leckeren Geschmacksrichtungen Sonnenblumenkerne & Sesam, Kakao & Kokos und Kunterbunt.

Großes Kino – zur Abwechslung mal mit unseren Filinchen Pixels
Die Knabberei zum Filmgenuss – mal anders: Die besonders knusprigen und herzhaft gewürzten Filinchen Stücke gibt es in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen: Tomate Paprika, Kräuter und Barbecue.

Bewusste Ernährung – Ein Filinchen geht immer

Filinchen vereint traditionelle Handwerkskunst mit modernsten Ernährungskonzepten. Egal Low Carb, Low Fat, Trennkost oder Weight Watchers – ein Filinchen geht immer. Unsere Knusperbrote unterstützen eine bewusste Ernährung, auch im Rahmen einer Diät. Auch wenn Sie unter einer Gluten- oder Laktoseunverträglichkeit leiden, sind Sie mit Filinchen immer auf der richtigen Seite.

Die Ursprünge unseres Waffelbrotes gehen auf den Bäcker und Konditor Oskar Kompa zurück, der 1946 in der thüringischen Kleinstadt Apolda eine Bäckerei und Konditorei eröffnete.

1956 entwickelte Oskar Kompa ein neuartiges Produkt, eine Spezialität, die er nach einer Jugendfreundin liebevoll „Filinchen“ nannte – knusprig, frisch und in Rezeptur und Herstellungsverfahren einzigartig. 1952 hieß ein Vorläufer noch „Leichtkostschnitte“, bevor Filinchen als Waffelbrot auf dem Markt kam. Die zarten Schnitten waren als Diät-Nahrungsmittel unter dem Stichwort „Gesundbrot“ von Anfang an sehr begehrt und in der DDR auch knapp.

Weder Knäckebrot noch Waffel: Filinchen ist ein im Waffeleisen gebackenes Knusperbrot.

Unter dem Firmennamen GUTENA (eine Abkürzung für GUTE NAhrung) entwickelt sich unser Unternehmen nun schon im siebten Jahrzehnt erfolgreich. Mit seiner Einzigartigkeit hat es Filinchen als Markenartikel geschafft, die regionalen Grenzen zu überschreiten. Filinchen ist längst auch in den Verbrauchermärkten im Westen Deutschlands zu einem beliebten Lebensmittel geworden.

In einer Symbiose aus traditionellem Herstellungsverfahren und moderner Technologie produzieren wir unser Knusperbrot seit 1998 an unserem neuen Firmensitz in Apolda.

Unseren hohen Qualitätsstandard untermauert GUTENA mit einer Zertifizierung nach den International Featured Standards – Food (IFS, Version 6). Wir sind ebenfalls Mitglied im BDSI Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V.

Filinchen Vital, Ballaststoff, Vollkorn, Chia & Sesam oder glutenfrei – unser Knusperbrot passt als Knäckebrot-Alternative in den Trend zu gesunder Ernährung: sich vital ernähren, fit bleiben und doch etwas für den kleinen Hunger zwischendurch.

Mit Filinchen Das Abendbrot – Lower Carb gehen wir noch einen Schritt weiter: weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß und Ballaststoffe. Filinchen Lower Carb lässt sich hervorragend in eine bewusste Ernährung integrieren.

Bei einer guten Ernährung kommt es auch auf eine kontrollierte Herstellung an – Bio-Produkte erleben seit vielen Jahren einen kontinuierlichen Aufstieg. Hier sind wir mit unserm Bio Filinchen Dinkel dabei: zur Herstellung verarbeiten wir 100 Prozent Dinkelmehl, aus kontrolliert ökologischem Landbau.

Junge Filinchen-Genießer sprechen wir mit unseren Mini Filinchen in den Geschmacksrichtungen Sonnenblumenkerne & Sesam, Kakao & Kokos und Kunterbunt an. Auch unsere Filinchen Snacks mit Milch- oder Schokocreme eignen sich sehr gut für den Kindergarten oder die Schule und kommen auch bei den Großen gut an.

Neu im Sortiment haben wir unsere herzhaften Filinchen Pixels in den Varianten Tomate Paprika, Kräuter sowie Barbecue. Diese eignen sich hervorragend zu Käse, Wein oder Bier ebenso wie zum Dippen.

1946

  • Oskar Kompa eröffnet in Apolda eine Bäckerei und Konditorei
  • Im Handwerksbetrieb werden Frischbackwaren hergestellt, z. B. Brot, Brötchen, und Kuchen

1949

  • Aufnahme der industriellen Waffelproduktion
  • Das Waffelsortiment:
    Trockenwaffeln für Speiseeis, Eistüten, Wiener Schalen, fett- und eiweißarme gefüllte Waffeln, Mohrenküsse, Oblaten für die Lebkuchen- und Weihnachtsgebäckherstellung

1956

  • Die Produktion von Diät-Erzeugnissen kommt hinzu
doc20140526125654_001
  • Das Diät-Sortiment:
    Leichtkostschnitten, Knusperbrot Filinchen, Flachbrot für Diabetiker, Diabetiker-Zwieback, Sorowena-Schnitten, Okona-Brot, Kindernahrung, Vollkorn-Nahrung, Diabetiker-Nahrung, Weizenkeime, glutenfreie und eiweißarme Mehlmischung
doc20140526130129_001

1960

  • Das Privatunternehmen GUTENA – Inhaber Oskar und Martha Kompa – wird in einen Betrieb mit staatlicher Beteiligung umgewandelt

1961

  • Die Familie Kompa siedelt nach Westdeutschland um – die Deutsche Investitionsbank wird zum alleinigen Gesellschafter des Betriebes

1971

  • Spezialisierung auf Diäterzeugnisse

1972

  • GUTENA wird ein volkseigener Betrieb

1990

  • Entstehung der GUTENA GmbH – alleiniger Gesellschafter wird die Treuhand

1992

  • Privatisierung des Unternehmens; Eigentümer wird die WHG Wirtschaftsberatungs- und Handelsgesellschaft mbH mit Sitz in Halle mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Michael Heinemann
  • alle Waffelbrot-Erzeugnisse erhalten den Markennamen „Filinchen“

1993

  • Neue Filinchen-Produkte kommen hinzu: naturell, Taco, Knobi, Zwiebel, Kräuter der Provence

1995

  • Qualitätsmanagement: Zertifizierung nach DIN 9002

1996

  • Wir feiern Jubiläum: 50 Jahre Backwaren aus Apolda
  • Neue Verpackungen sowie neue Namen für die Filinchen-Produkte: Vital-Schnitte, Diät-Schnitte, Knusper Filinchen, Vital Filinchen und Diät Filinchen

1998

  • In Apolda entsteht ein neues Betriebsgebäude; in unserer 1.300 Quadratmeter großen Produktionsstätte verfügen wir über moderne Teigmischanlagen, Backautomaten und Verpackungslinien, um Filinchen zu backen, zu schneiden und zu verpacken. Bis heute produzieren wir täglich etwa 80.000 Päckchen.

2000

  • Mini-Filinchen – eine neue Produktgruppe kommt auf den Markt

2001

  • Wir stellen eine weitere Neuentwicklung vor – Sonni Filinchen

2002

  • Bei der Qualität immer auf dem aktuellen Stand: Zertifizierung nach ISO 9001:2000
  • Neuentwicklung der Produkte Filinchen WellnessACTIVE und Filinchen BallaststoffACTIVE
  • Knusper Filinchen, Vital Filinchen, Diät Filinchen, Mini Filinchen und Sonni Filinchen bekommen neue Verpackungen

2003

  • Dr. Michael Heinemann übernimmt die Geschäftsführung

2004

  • Neue Namen und Verpackungen für Filinchen-Produkte: Filinchen Original, Filinchen Vital und Filinchen Ballaststoff
  • Neueinführung des Produktes Filinchen Diät mit Buchweizen
  • Filinchen Original, Vital, Diät und Ballaststoff gibt es nun auch als 2er Scheiben

2005

  • Neueinführung des Produktes Filinis Apfel

2006

  • Neueinführung der Produkte Bio Filinchen Dinkel, Filinchen Cheese on in drei Geschmacksrichtungen
  • In neuer Verpackung mit neuem Namen: Filinchen Kräuter
  • Brot Cracker Käse gibt es neu auf dem Markt

2009

  • Filinis heißen nun Mini Filinchen; sie gibt es in Faltschachteln mit jeweils drei Packungen Inhalt
  • Aus dem erfolgreichen Aktionsartikel Mini Filinchen Kunterbunt wird ein Standardprodukt
  • Markteinführung von Filinchen Vollkorn

2011

  • Neueinführung der Filinchen Wellness-Riegel in den Sorten Cranberries und Apfel-Maracuja

2012

  • Das Filinchen Gluten- & Laktosefrei wird neu ins Produktportfolio aufgenommen

2013

  • Neueinführung vom Filinchen Das Abendbrot – Lower Carb

2015

  • Neu im Sortiment ist das Filinchen Vegan

2016

  • Neueinführung des Produktes Filinchen Chia & Sesam

2017

  • Ausbau des Snack-Sortimentes sowohl süß als auch herzhaft: Filinchen Snacks mit Milch- oder Schokocreme gefüllt und Filinchen Pixels in den Geschmacksrichtungen Kräuter, Tomate-Paprika und Barbecue
  • Eröffnung des Hallenneubaus mit neuer Produktionsstraße und großem Lager
Filinchen-16

Zu Beginn der Produktion vermischen wir alle Zutaten zu einem flüssigen Teig.

Anschließend wird der angerührte Teig in das Waffeleisen dosiert und für circa 3 bis 4 Minuten im Ofen gebacken.

Die fertig gebackenen Filinchen-Platten kühlen dann kurz ab , um im Anschluss auf die bekannte Größe geschnitten und verpackt zu werden.

Alle veredelten Filinchen werden vor dem Schneiden noch mit Invertzuckersirup oder Kokosfett besprüht und anschließend mit verschiedenen Rohstoffen bestreuselt (z. B. Gewürze, Sonnenblumenkerne oder bunte Streusel).